Schlagwort-Archive: Therapeut

Katzen TV-Tipp: Katzenjammer auf Vox mit Birga Dexel

Heute haben wir von Katzen-decken-auf.de mal einen Katzen TV-Tipp für Euch. Wir haben die Sendung Katzenjammer von Vox mit der Katzentherapeutin Birga Dexel genau unter die Lupe genommen. Hier findet ihr ein Paar Worte zur Tierkommunikatorin und Infos zu den ersten beiden Fällen.

Die Sendung “Katzenjammer” wird zunächst 3-teilig als Coachingdoku ausgestrahlt – nach der ersten Folge hoffen wir auf mehr Teile. (mehr …)

Veröffentlicht unter Problemecke | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Werbung

Links der Woche KW 39 – Katzen Weisheiten, tödliche Schüsse und die Katze als Therapeut

Schon wieder ist eine Woche rum, und es ist wieder Zeit für die Links der Woche. Wie auch die letzten Wochen, haben wir auch diese Woche wieder drei interessante Seiten im Netz gefunden.

Neben einem Kalender über Katzen Weisheiten, geht es heute auch um tödliche Schüsse auf Katzen durch Jäger. Zu guter letzt haben wir noch einen Beitrag über Katzen als Therapeuten gefunden. (mehr …)

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Links der Woche – KW 30: Stupideia, alte Katzen und Katzen als Therapeuten

Heute dreht sich bei unseren Links der Woche alles um eine Alternative Katzendefinition von Stupidedia, Tipps für alte Katzen und Katzen mit therapeutischer Wirkung.

Stupidedia: Katze =…Hoovercat?

Wer das Thema Katze nicht allzu ernst nimmt, findet hier bei Stupidedia eine sehr Alternative Definition. Dabei wird weder der klischeehafte Dosenöffner ausgelassen noch die Möglichkeit, eine Katze mit einer Zahnbürste zu frisieren. Der Vogel wird dann abgeschossen mit der Beschreibung der nächsten Evolutionsstufe der Katze: der Hoovercat. Der Artikel ist absolut sinnfrei  – aber absolut lesenswert :-).

Alte Mietzen brauchen mehr Ruhe

Focusonline hat einen Hinweis des Industrieverbandes für Heimtierbedarf gepostet: ältere Katzen brauchen mehr Ruhe als ihre jungen Kollegen.

Werbung

Auch wenn es für uns Menschen ungewohnt ist, sollten wir akzeptieren, dass sich unser geliebtes Tier ggf. einmal häufiger zurückzieht.

Katzen mit therapeutischer Wirkung

Kein Wunder, dass die Katze das beliebteste Haustier ist (wir berichteten). Der Bundesverband für Tiergesundheit e.V berichtet, dass Katzen nicht nur einfache geliebte Haustiere sind. Im Gegenteil – auf die meisten Menschen haben sie sogar eine positive, therapeutische Wirkung. Daher werden sie z.B. bei Dementen als Co-Therapeuten eingesetzt. Wenn sich die Katzen auf unseren Schoss setzen und lustvoll gestreichelt werden wollen erfordert das unsere ganze Aufmerksamkeit. Die Entspannung durch das Geschmuse wird hier sogar mit Autogenem Training gleichgesetzt.

Also: Kuscheln und schnurren was das Zeug hält – aber natürlich nur der Entspannung wegen :-).

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar