Katzen TV-Tipp: Katzenjammer auf Vox mit Birga Dexel – Sendung 3

In der dritten und vorerst letzten Sendung von Katzenjammer geht es um eine Katze mit Ataxie und um eine Katze mit Athrose, die beide entsprechend ihrer Krankheiten behandelt werden müssen. Durch die Tips, die Birga Dexel den Besitzern zeigt, haben beide Katzen wieder ein lebenswertes Leben – und die Besitzer weniger Unannehmlichkeiten.

Fall 1 – Katze Vickie miaut ständig extrem laut

Katze Vickie hat eine lange Geschichte mit wechselnden Besitzern hinter sich. In der alten Wohnsituation ihrer jetzigen Halterin wurde die Katze teilweise von der genervten Mitbewohnerin weggesperrt. Hierzu meint Birga Dexel, dass Einsperren als Bestrafung keine Lösung ist. Im Gegenteil – wenn man so handelt, verängstigt man ein gestresstes Tier noch mehr und zerstört die Beziehung zu dem Tier nachhaltig.

Birga Dexel checkt die Katze diesmal mit einer Tierärztin durch. Beim Ausflug ins Freigehege bemerken die beiden Katzenexpertinnen, dass die Katze wegen einer Arthrose permanente Schmerzen hat.

Werbung


Die Tierärztin zeigt der Besitzerin eine Massagetechnik und empfiehlt für die erste Phase ein Schmerzmittel. Zusätzlich muss die Besitzerin ihre Katze für den Freigang zukünftig nach unten tragen.

Nach einiger Zeit ist die Katze Vickie wieder viel agiler, geht auch wieder auf den Kratzbaum.

Das zweite Problem von Vickie war eine extreme Fixierung auf ihre Besitzerin, ausgelöst durch ihre Geschichte. Dies löst die Besitzerin einerseits durch einen akkustischen Futterautomat, der nachts noch  mal Futter springen lässt – untermalt mit der bekannten Stimme. Zudem nimmt sie ihre Katze jetzt ab und zu auch zu Freunden mit. Dies lässt sich allerdings nicht bei jeder Katze empfehlen. Die meisten Katzen haben mit einem neuen fremden Revier eher Probleme.

Fall 2 – Katze Sarah mit Ataxi pinkelt auf den Teppich

Sarahs Besitzerin hat früher selbst im Tierschutz gearbeitet und bietet jetzt Tieren mit Behinderungen ein Zuhause. Ihr neuester Zugang ist Sarah, eine Katze mit Ataxie, einer schweren Bewegungsstörung. Sie pinkelt ständig auf den Teppich, ins Ehebett oder auf eine Decke auf dem Sofa.

Birga Dexel prüft die Toilettensituation, die vorbildlich ist. Genug Toiletten, offen und mit weicher Streu. Dies ist deshalb so wichtig, weil es der natürlichen Lebenssituation entspricht. Mit Videos der Besitzerin kommen die beiden dem Problem auf die Spur. Sarahs Ataxie führ da zu, dass die Katze dort am besten urinieren kann, wo sie sich festhalten kann – also z.B. auf einem Teppich.

Werbung


Zunächst werden die bepinkelten Teppiche entfernt und zum Test ein neuer Spielteppich installiert. Im weiteren Verlauf werden verschiedene Streus ausprobiert bis schlussendlich eine behindertengerechte Katzentoilette entwickelt wurde, bei der Sarah sich beim urinieren anlehnen kann.

Zusätzlich zeigte Birga Dexel, dass eine Ataxie-Katze ihre Probleme über die Zeit durch gezielte Förderung abbauen kann.

Katzen TV-Tipp: Katzenjammer auf Vox mit Birga Dexel – Sendung 1

Katzen TV-Tipp: Katzenjammer auf Vox mit Birga Dexel – Sendung 2

Kessy

Über Kessy

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Kessy. Geboren wurde ich im Sommer 2009, als sogenanntes Glückskätzchen. Als ich eingezogen bin, war Grisu schon da. Der hat mich erstmal ganz schön erschreckt - aber jetzt mögen wir uns meistens. Was ich am liebsten mag? Draussen rumhängen, in der Sonne liegen, und alles jagen, was sich bewegt.
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>