Katzen TV-Tipp: Katzenjammer auf Vox mit Birga Dexel – Sendung 2

Schon letzte Woche hatten wir ja über die Vox Sendung Katzenjammmer berichtet. Auch am Samstag gab es wieder eine spannende Sendung, bei der auch “alte Hasen” in der Katzenwelt nochmal ordentlich was lernen konnten. Birga Dexels Ideen haben uns hier sehr begeistert – deshalb fassen wir sie noch mal kurz für Euch zusammen.

Katzenjammer hat übrigens auch eine Facebook Seite.

Fall 1 -Ragdoll Katze Froni kotet neben das Katzenklo

Die Ragdoll Katze Froni machte ihre Besitzer durch ihre Unsauberkeit extrem unglücklich – seit fast 1 Jahr kotete sie überall, nur nicht in ihrer Katzentoilette.

Birga Dexel kam auch hier sehr schnell der Ursache auf die Spur: Mit ca 10 Monaten wurde die Katze kastriert - und zwar ohne im Nachgang mit Schmerzmitteln therapiert zu werden. Dadurch hatte sie beim Toilettengan natürlich Schmerzen. Schlau, wie die Katze nunmal ist, meidet sie dann ab sofort den Ort, der ihr die Schmerzen zugefügt hat. Wenn sie jetzt noch feststellt, dass sich das koten wo anders ohne Schmerzen gestaltet, hat man als Besitzer quasi den Salat. Eine falsche Konditionierung entsteht.

Werbung


Die Lösung: Birga Dexel installierte riesige Katzenklos, um das echte Katzenklo herum – mit herkömmlicher Umtopffolie à 4€. So wurde der Ort des Geschehens für Froni erweitert – und die genoss die neue Gelegenheit sichtlich.

Eigentlich sollte die Besitzerin in der nächsten Stufe Froni per Clickertraining wieder an ein normales Katzenklo – ganz brav ohne Deckel (sonst Dixie-Klo-Effekt für die Katze) – gewöhnen. Dies war der Besitzerin angesichts einer traumhaften Wohnung allerdings gar nicht so wichtig. Deshalb haben die beiden Ragdolls nun echte artgerechte Riesenklos.

Das Clickertraining ist Euch ja noch aus der letzten Sendung ein Begriff.

Fall 2 – Missglückte Katzenzusammenführung

Im zweiten Fall drehte sich alles um die dicke schwarze Katze Carla – die wohl oder übel auf Initiative ihrer Besitzer mit einem neuen Mitbewohner leben muss – dem Kater Heino.

Werbung


Birga Dexel deckt auf, dass hier so einiges schief gegangen ist. Zunächst haben die Besitzer nicht geprüft, ob Carla überhaupt eine Katze ist, der Gesellschaft liegt. (Nein)

Mit Heino haben sie dann ausgerechnet einen Kater ausgesucht, der im Tierheim sozial intensiv eingebunden war – und dies auch genossen hatte. Dieses Setup musste früher oder später zu Problemen führen. Auch die konkrete Zusammenführung war problematisch, da sie viel zu unbedacht und zu hektisch stattfand.

Zu guter letzte wurde dann auch noch das aggressive Verhalten unter den Katzen von den Besitzern konkret “gefördert und unterstützt”, da die Besitzerin mit Heino Fangspiele spielte, um ihn mehr auszulasten.

Birga Dexels Lösung hier war wieder ebenso einfach wie effektiv: Einerseits sollte für eine typgerechte Auslastung der beiden Katzen gesorgt werden: Carla bekam Clickertraining und Heino ein Freigehege, um sich auszutoben. Dadurch wurde Carla selbstbewusster – und Heino konnte seinen Energie besser einsetzen, als dabei Carla zu nerven oder zu jagen. Andererseits sollte die Besitzerin die Jagdspiele einstellen und für Carla einen Rückzugsort schaffen.

Der Erfolg gab Birga Dexel recht. Allerdings begann Carla darauf, sich mit neuem Selbstbewusstsein Räume wider zurück zu erobern. So bekam nun auch Heino ab und zu eine ab.

Wie es weiter geht..?

Seid also mit uns gespannt auf die 3. und vorerst letzte Sendung am Samstag, den 17.11. Wir hoffen immer noch, dass die Sendung weiter ausgebaut – die Quoten scheinen gar nicht so schlecht gewesen zu sein… – und man kann sich offenbar (lt. Facebookseite) auch bei vox bewerben.

 

Kessy

Über Kessy

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Kessy. Geboren wurde ich im Sommer 2009, als sogenanntes Glückskätzchen. Als ich eingezogen bin, war Grisu schon da. Der hat mich erstmal ganz schön erschreckt - aber jetzt mögen wir uns meistens. Was ich am liebsten mag? Draussen rumhängen, in der Sonne liegen, und alles jagen, was sich bewegt.
Dieser Beitrag wurde unter Problemecke abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>