Bewegliches Katzenspielzeug: Der Hexbug Nano Käfer

Danach haben Katzenfreunde schon lange gesucht: ein Katzenspielzeug, das sich selber steuert und bewegt. Denn manche unserer kleinen Lieblinge haben beim Spielen einfach viel mehr Ausdauer als wir – gerade nach einem langen Arbeitstag.

Hierfür gibt es jetzt eine perfekte Lösung – den Hexbug Nano Käfer.

Der Hexbug Nano Käfer

Hexbug ist ein Hersteller von sogenannten ‘Micro Robotic Creatures’ – Mini Roboter Kreaturen. Diese haben als Zielgruppe ursprünglich kleine und große Jungs, die für die Krabbler dann Gelände bauen können, Wettrennen mit Ihnen veranstalten, etc.

Doch abseits der Verwendung als Kinder- und Männerspielzeug hat sich noch eine weitere Möglichkeit herauskristallisiert – ein Spiel für Katzen.

Durch die andauernde Bewegung des Nanos und seiner Fähigkeit, sich immer wieder auf die Füße zu stellen, ist er das perfekte Beschäftigungsspielzeug für Mietz und Maunz.

Werbung


In folgendem Video ist auf den ersten Blick zuerst die Catit Senses Spielschiene zu sehen – auf den zweiten Blick erkennt man aber auch den Nanokäfer.


Werbung


Hier schafft der Käfer es sogar, 4 Katzen gleichzeitig zu faszinieren und zu beschäftigen.

Wie funktioniert der Nano Käfer?

Grundsätzlich kann man sich vorstellen, dass der Nano Käfer in etwa einer Kreuzung aus einem Zahnbürstenkopf und dem Vibrationselement Eures Mobiltelefons entspricht. So beschreibt es jedenfalls der Schweizer Shop Perpetuum Mobile auf seiner Website. Hintergedanke des Herstellers Hexbug dabei ist, Kinder für die Wissenschaft hinter diesen Robotern zu begeistern.

Was sagen andere Katzenbesitzer?

Nachdem diese Begeisterung eben auch auf Katzen übergesprungen ist, haben wir mal ein bisschen gestöbert.

Auf Amazon kann man von Katzenbesitzern beispielsweise lesen: “Der Bug wirkt fast wie ein echter Käfer” oder “Die Katzen finden’s gut, und ich auch”.  Am besten finden viele Katzen und ihre Besitzer dabei, dass der Nano sich wieder alleine auf die Beine stellt, wenn die Katze ihn angegriffen hat – und das Spiel somit schön lange dauern kann.
Als Spiel Alternative wird der Nano von einem Besitzer z.B. mit Seidenpapier in einen Korb gepackt.

Auf Doyoo kann man sogar lesen: “Eigentlich sinnlos – wenn es keine Katzen gäbe.”

Wichtig:
Dadurch, dass der Nano recht klein ist allerdings zu empfehlen, die Katzen beim Spiel immer im Auge zu haben – so kann man dann auch verhindern, dass der Nano sich unter den Wohnzimmerschrank flüchtet :-).

Bezugsquellen:

Den Nanokäfer gibt es lokal in ausgewählten Fachhandelsgeschäften. Einfacher ist natürlich die Bestellung im Internet.

Der Nano Käfer bei Amazon

- Anzeige -

Noch ein paar Nano vs. Katze Eindrücke

Kessy

Über Kessy

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Kessy. Geboren wurde ich im Sommer 2009, als sogenanntes Glückskätzchen. Als ich eingezogen bin, war Grisu schon da. Der hat mich erstmal ganz schön erschreckt - aber jetzt mögen wir uns meistens. Was ich am liebsten mag? Draussen rumhängen, in der Sonne liegen, und alles jagen, was sich bewegt.
Dieser Beitrag wurde unter Spieleecke abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>