Fensterbremse oder Fensterschutzgitter: So machen Sie Fenster für Ihre Katzen sicher

Gekippte Fenster sind für uns Menschen gut und wichtig – für Katzen können sie aber sehr gefährlich sein. Immer wieder muss man von Katzen hören oder lesen, die eingeklemmt in einem gekippten Fenster schwere Verletzungen erlitten haben – oder sogar gestorben sind.

Die Gefahr eines gekippten Fensters

Die meisten Katzen schaffen es dabei gerade noch so, durch das gekippte Fenster nach draussen zu klettern. Beim Wiedereintritt in die Wohnung rutschen sie im Kippspalt nach unten und klemmen sich ein. Wenn die Katze dabei mit dem Kopf feststeckt, stranguliert sie sich oft selbst. Klemmt sie mit dem Oberkörper fest, entstehen schwere Quetschungen.

Doch für dieses Problem gibt es zum Glück diverse Möglichkeiten, Abhilfe zu schaffen.

Werbung

Eine Lösung: Die Fensterbremse

Im  Berliner Erfinderladen kann man günstig die Fensterbremse bestellen (momentan kostet sie 4,90). Eigentlich wurde die Fensterbremse entwickelt, um das Zuschlagen von Fenstern beim Lüften zu verhindern. In Bezug auf unsere Mietzen führt die Verwendung der Fensterbremse dazu, dass unsere Katze im Fall der Fälle nicht so weit herunter rutschen kann und so keine Verletzungsgefahr mehr besteht.

Zweite Lösung: Kippschutz

Eine weitere Möglichkeit, seine Katzen (und eventuelle Gastkatzen aus der Nachbarschaft) zu schützen, ist die Verwendung eines sogenannten Kipppschutzes. Auch dieser wird im offenen Spalt fixiert. Anders als die Fensterbremse wird der Kippschutz oder auch das Kippschutzgitter auf der gesamte Länge und Breite des Fensters angebracht. Dadurch ist das gekippte Fenster dann nicht nur sicherer sondern dann komplett durchgangssicher. Dies ist sicher auch eine gute Lösung, wenn Sie den Besuch von Nachbarkatzen nicht schätzen.

Werbung

Kessy

Über Kessy

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Kessy. Geboren wurde ich im Sommer 2009, als sogenanntes Glückskätzchen. Als ich eingezogen bin, war Grisu schon da. Der hat mich erstmal ganz schön erschreckt - aber jetzt mögen wir uns meistens. Was ich am liebsten mag? Draussen rumhängen, in der Sonne liegen, und alles jagen, was sich bewegt.
Dieser Beitrag wurde unter Zusammenleben abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>