Katzen im Knast

Das Katzen Menschen helfen können schwierige Lagen zu bewältigen dürfte bekannt sein. Aber nicht nur die Katzen helfen dem Menschen. Auch wir kümmern uns um ausgesetzt oder vernachlässigte Tiere, oder um unseren eigenen kleinen Stubentiger.

Wir von Katzen decken auf haben auf der Website des Spiegels vor kurzem einen interessanten Artikel über Katzen im Knast gefunden.

Der Artikel mit dem Titel “Miezen für die Knackis” beschreibt wie zwei Katzen in einem amerikanischen Gefängnis leben.

Jetzt wird man sich fragen, was die Beiden in einem Gefängnis zu tun haben? Das ist eigentlich ganz einfach: Zum einen sollen die Katzen helfen, dass die Häftlinge lernen sich um ein Lebewesen zu kümmern. Jeweils zwei Häftlinge übernehmen die Verantwortung für eine Katze. Dafür bekommen sie Vergünstigungen und müssen nicht in einem 40 Mann Schlafsaal schlafen. Stattdessen leben sie zu zweit in einer kleinen Zelle mit ihrer Fellnase zusammen.

Werbung


Zum anderen handelt sich bei diesen beiden Katzen um Tiere, die nicht sehr gut sozialisiert wurden. Eine der Katzen kam aus dem Tierheim. Sie kratzte fauchte und biss. Die Aufgabe der Häftlinge ist mit unter, dass sie den Tieren helfen sich ein besseres Verhalten anzugewöhnen, so dass diese später besser vermittelt werden können.

Die Idee zu diesem Pilotprojekt kommt von der Vereinigung Cuddly Catz.

Hier gehts zum Orginalartikel: “Miezen für die Knackis

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>